Klavierkonzert


ARTEM YASYNSKYY

Gut Glindfeld

Samstag, 20. Januar 2018

19:30 - 22:00 Uhr

Samstag, 20. Januar 2018, 19.30 Uhr

Medebach - Gut Glindfeld

Klavierkonzert

ARTEM YASYNSKYY

ARTEM YASYNSKYY wurde 1988 in eine Musikerfamilie in Donezk, Ukraine geboren. Mit sieben Jahren begann er seine Ausbildung an der Spezialmusikschule für begabte Kinder und gab im Alter von acht Jahren sein erstes Konzert. An der Staatlichen Musikhochschule Prokofjew in Donezk schloss er ein pianistisches Studium mit Auszeichnung ab und hatte bereits in dieser Zeit zahlreiche Wettbewerbserfolge. Seit 2010 lebt er in Bremen und absolvierte an der dortigen Hochschule für Künste zuerst ein Aufbau- und dann ein Masterstudium bei Professor Patrick O'Byrne, die er ebenfalls mit Auszeichnung abschloss. Seit  2015 lehrt er als Dozent im Hauptfach Piano an der Hochschule für Künste.

Während seines Studiums in Bremen erhielt Artem Yasynskyy den Steinway-Förderpreis in Hamburg und war Stipendiat der Hans und Stefan Bernbeck-Stiftung und des Carl-Heinz Illies-Förderstipendiums der Deutschen Stiftung Musikleben.

Zahlreiche Konzertauftritte führten ihn durch Europa und nach Südkorea, Japan, Russland, in die USA, nach Kanada und Australien. Er nahm an Meisterkursen u.a. bei Paul Badura -Skoda, Mikhail Woskressensky und Dmitri Bashkirov teil und war auf bedeutenden Festivals wie dem Bremer Musikfest, den "Raritäten der Klaviermusik" in Husum, dem Honens Festival in Calgary, Canada, und dem Paderewski Festival in Raleigh, North Carolina (USA) zu Gast.

Er ist u.a. Preisträger des Internationalen Klavierwettbewerbs Gian Battista Viotti in Vercelli/Italien, der Sendai International Music Competition in Japan; des internationalen Klavierwettbewerbs „Gina Bachauer“ in Salt Lake City/Utah. Die Produktion einer CD mit Werken von Joseph Hofmann beim Naxos International Grand Piano Label war der Hauptpreis beim Ersten Deutschen Wettbewerb Polnischer Musik in Hamburg. Im Juni 2015 gewann er die   Goldmedaille sowie den Publikumspreis bei der Cincinnati World Piano Competition in Ohio/USA und wurde im September 2015 einer von drei Finalisten bei der Honens Piano Competition in Calgary, Kanada. Zuletzt gewann er den Dritten Preis beim Top of the World-Wettbewerb in Tromsö, Norwegen. Auftritte mit namhaften Orchestern wie dem Donetsk State Orchestra, dem National Orchestra of Ukraine, dem Carlo Coccia Symphony Orchestra, dem Koszalin Philharmonic Orchestra, dem Sendai Philharmonic Orchestra, der Utah Symphony Salt Lake City, dem Cincinnati Symphony Orchestra, dem Calgary Philharmonic Orchestra  oder dem Karelia Philharmonic Orchestra boten ihm Gelegenheit, viele bedeutende Werke der europäischen Klavierkonzert-Literatur aufzuführen. Im Jahr 2016 war er mit einem Solo-Rezital in der New York Carnegie Hall zu Gast. In Deutschland trat er u. a. im Bremer Theater und in der Hamburger Laeiszhalle auf.

Seine erste CD mit größtenteils unveröffentlichten Werken des polnischen Klaviermeisters Hofmann wurde 2014 fertig gestellt und ist seit Mai 2015 im Handel und als Download erhältlich. Im September 2016 spielte er, ebenfalls bei Naxos, seine zweite CD mit Sonaten von Domenico Scarlatti  ein, die Anfang 2018 erscheinen wird.

Eintrittspreise:

Erw. : 18 €

Erm.: 12 €

Eintrittspreise: Erwachsene 18 €. Ermäßigt  12 €.  

Hinweise:

Eine Anmeldung ist erforderlich

Weitere Informationen:

www.kulturring-medebach.de

☎02982 – 9218610

Gut Glindfeld

Glindfeld 11

59964 Medebach

☎ 029828471

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kulturring Medebach

Karl Josef Linn

Baumschulenweg 14 A

59955Winterberg

☎ 029812758

www.kulturring Medebach.de

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Google maps:

  

  

Touristik-Gesellschaft Medebach mbH

Marktplatz 1 · 59964 Medebach

Service-Zeiten

Montag - Freitag

9:00 - 13:00 Uhr + 14:00 - 17:00 Uhr

Samstag

9:30 - 12:00 Uhr