Wandern und Nordic Walking :

Gut Glindfeld

Gut Glindfeld

Kirche Medebach

Kirche Medebach

Gut Glindfeld 2

Gut Glindfeld 2

Google maps:

Auf den Spuren des Klosters Glindfeld

Der Geschichte auf der Spur

Dieser Wanderweg erzählt die Geschichte der Region Medebach, besonders um die Zeit des Dreißigjährigen Krieges.

Der Geschichtswanderweg bietet mit über 22 Stationen an original Geschichts-Schauplätzen die Möglichkeit, einen Einblick in die Jahrhunderte langen Wechselbeziehungen des Klosters mit der Region zu erleben.

Kulturwanderweg mit 22 Stationen

Der Weg verläuft von Glindfeld über Küstelberg bis Titmaringhausen und Deifeld. Von dort geht es weiter über Referinghausen und Düdinghausen bis nach Oberschldorn und Nieder-Schleidern. An Eppe vorbei führt der Weg nach Hillershausen und in die Kernstadt Medebach um über Berge nach Dreislar zu gelangen.

Dieser Weg war die Vorlage des heutigen Medebacher Bergwegs, der alle Ortsteile miteinander verbindet und die Wege tragen das Kreuz als Wegmarkierung. Es empfielt sich, der Beschilderung "Medebacher Bergweg" zu folgen, dieser verbindet 18 von 22 Tafeln des Kulturwanderwegs.

Eine Übersichtskarte mit weiteren Informationen erhalten Sie in der Tourist Information Medebach. Fast alle Stationen sind auch mit dem Fahrrad, Auto oder Bus erreichbar.

Adresse & Kontakt

Tourist Information Medebach
Marktplatz 1
59964 Medebach

Telefon: +49 (0) 2982 / 9218610
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  

  

Touristik-Gesellschaft Medebach mbH

Marktplatz 1 · 59964 Medebach

Service-Zeiten

Montag - Freitag

9:00 - 13:00 Uhr + 14:00 - 17:00 Uhr

Samstag

9:30 - 12:00 Uhr